Plotten für Autoren

Plotten wie die Eiskönigin – die 3-9-27 Methode anschaulich erklärt

Wer sollte überhaupt plotten?

Die Antwort ist: alle!

Wer neu zu schreiben beginnt, ist mit dem Prinzip des Plottens oftmals zunächst überfordert. Viele angehende Autoren fühlen sich bei dem Gedanken, den gesamten Handlungsstrang bereits zu Beginn niederschreiben zu müssen, in ihrer Kreativität eingeschränkt. Doch spätestens nach dem ersten Roman – wenn es denn überhaupt dazu kommt – wird vielen klar: ganz ohne Plotten geht es nicht.

Schreibtipps für Autoren

Meist ist die Struktur der Dreh- und Angelpunkt

Auch wenn eine Geschichte zunächst Fahrt aufnimmt, liegt es meist an der unzureichenden Struktur, wenn ein unfertiges Manuskript ohne stimmiges Ende in die Schublade wandert. Irgendwas fühlt sich nicht richtig an. Und das „Irgendwas“ entpuppt sich bei genauerem Hinsehen meist als Fehler im Handlungsverlauf. Damit es nicht erst dazu kommt und großartige Ideen nicht nach vielen Stunden Arbeit erfolglos versanden, nutzen viele Schriftsteller eine für sie passende Plotmethode.

Vorteile der 3-9-27 Methode

Eine für mich besonders logische und daher einfache Herangehensweise ist die 3-9-27 Plot-Methode, die ihren Ursprung im Drei-Akt-Modell hat. Bereits Aristoteles glaubte, dass jedes Stück eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss haben muss. Einen Anfang, der dem Leser (oder Theaterbesucher) die (alte) Welt der Protagonisten vorstellt. Einen Hauptteil, in dem es um Wandlung und (inneres) Wachstum der Hauptpersonen geht. Und einen auflösenden (nicht immer Happy End) Schluss. Sehr schön beschrieben, hat Myna Kaltschnee das Prinzip des Drei-Akt-Modells in ihrem Blog. Wenn ihr mehr über diese Art des Plottens erfahren wollt, klickt hier: Plotten für Anfänger: Die 3-Akt-Struktur

An dieser Stelle geht es nun um die 3-9-27 Methode, die das 3-Akt-Modell aufgegriffen und weiter verfeinert hat. Jeder Akt wird nochmal in drei Blöcke aufgeteilt (insgesamt also 9). Und diese wiederum in jeweils drei Abschnitte (also 27). Was sich mathematisch und auf den ersten Blick kompliziert anhört, ist im Grunde eine logische Weiterentwicklung, die ihr nach Belieben mit euren eigenen Inhalten ausgestalten könnt. Sinnvoll ist es, sich die Struktur einmal grob aufzuzeichnen und dann die Zuordnung der Szenen vorzunehmen.

Akribisch an die Abfolge halten, müsst ihr euch übrigens nicht.

Manche Geschichten brauchen länger, um einen bestimmten Handlungsstrang zu entwickeln. Andere brillieren mit kurzen Szenen, die zum Tempo und damit zur Spannung beitragen. Diese Methode hilft euch jedoch, mögliche Schwachstellen einer Geschichte zu erkennen und einen Plan zu entwickeln, in welche Richtung sie sich weiterentwickeln soll.

Plotten für Autoren

Die einzelnen Elemente der 3-9-27 Methode am Beispiel der Eiskönigin erklärt

1 Akt: Die alte Welt des Protagonisten und der Hauptkonflikt wir dem Leser nähergebracht.

Block 1

In diesem Abschnitt geht es um die Vorstellung des Protagonisten, das Event, das die Hauptperson in Richtung Konflikt stößt und die daraus resultierende Reaktion.

Elsa lebt mit ihrer Schwester und ihren Eltern, dem König und der Königin von Arendelle, in einem Palast. Sie besitzt Kräfte, mit denen sie wunderschöne Winterlandschaften erschaffen kann. Als sie ihre Zauberkraft immer weiter ausreizt, bringt sie ihre Schwester in Gefahr. Trolle helfen der Königsfamilie, das schlimmste Unglück abzuwenden. Sollte Anna jedoch jemals von dem Eis im Herzen getroffen werden, könnte das tödlich für sie enden.

Block 2

Der Protagonist reagiert auf den Zwischenfall. Doch erneut spitzen sich die Probleme zu und der Protagonist muss zeigen, wie er mit Stresssituationen umgeht.

Elsa schottet sich immer mehr von ihrer Schwester ab und verbarrikadiert sich in ihrem Zimmer. Als ihre Eltern bei einem Schiffsunglück sterben, sieht sie sich der Gefahr allein und ungeschützt ausgeliefert. Ihre Panik lässt ihr Herz sinnbildlich zu Eis erstarren.

Block 3

Der Protagonist gerät immer mehr unter Druck. Ein unvorhergesehener Plottwist – ein Schubser über die Komfortzone heraus – zwingt den Protagonisten zum Handeln.

Als Elsa volljährig ist, soll sie gekrönt werden. Würdenträger reisen an, unter anderem Hans von den südlichen Inseln, der Elsas Schwester

Anna unerwartet einen Heiratsantrag macht. Ausgerechnet bei der Krönungsfeier geraten die Schwestern darüber in Streit und Elsa kann ihre Kräfte nicht mehr kontrollieren. Ihre Besonderheit wird klar und sie flieht entsetzt in die Berge. Es gibt an dieser Stelle kein Zurück mehr.

Akt 2 Der Protagonist in der neuen Welt. Die Grundzüge der Geschichte sind bekannt. Nun muss der Protagonist seinen Charakter formen, um den Endkampf in Akt 3 bewältigen zu können.

Block 4

In der neuen Welt hat der Protagonist zunächst Spaß und vergleicht die neue mit der alten Welt.

Elsa erschafft sich einen Eispalast und schüttelt zum ersten Mal ihre inneren Ketten ab. Sie beschließt, nie wieder zurückzukehren und in der Einsamkeit zu leben.

Schreibtipps für Autoren

Block 5

In der neuen Welt bahnt sich eine Krise an, die den Protagonisten zur Umkehr bewegen will.

Zeitgleich mit dem Palast entfesselt Elsa jedoch den ewigen Winter über Arendelle. Anna übergibt Hans die Verantwortung und reist ihrer Schwester nach, um an ihre vormals herzliche Beziehung anzuknüpfen und sie zur Rückkehr zu überreden. Dabei trifft sie auf den Eislieferanten Kristoff, sein Rentier Sven und Olaf, den Schneemann ihrer Kindheit, den Elsa gleichfalls erschaffen hat.

Block 6

Der Held ist noch nicht so weit und etwas geht schief, weshalb sich erneut ein Plottwist anbahnt. Der Protagonist macht mit Hingabe weiter und erkennt, dass er kämpfen muss, um sein Ziel zu erreichen.

Die Schwester treffen aufeinander und obwohl Anna Elsa zur Rückkehr überreden möchte, weigert sie sich. Als Elsa erfährt, dass sie einen ewigen Winter über Arendelle gebracht

hat, verliert sie erneut die Kontrolle über ihre Kräfte und trifft Anna (unbemerkt) mit einem Eisblitz mitten ins Herz. Ein Eismonster wirft Anna aus dem Palast und Kristoff bringt sie zu den Trollen, die ihr erklären, dass nur ein Akt der wahren Liebe ein gefrorenes Herz aufzutauen vermag. Er reitet mit ihr zurück nach Arendelle in dem Glauben, dass ein Kuss von Hans sie retten könnte.

Akt 3 Das große Finale und Auflösung der Konflikte.

Block 7

In diesem Abschnitt erscheint es zunächst unmöglich, den Sieg zu erringen. Die Prüfungen sind hart, der Antagonist übermächtig und ein Plottwist spitzt die Situation zu (schwärzester Tag des Protagonisten).

Anna wird von Hans und seinen Männern gefangen genommen und auf das Schloss gebracht.

Sie weiß nicht, wie sie den ewigen Winter beenden soll. Währenddessen kommt Anna zu Hause an und bittet Hans, sie mit einem Kuss der Liebe zu erlösen. Doch Hans verfolgt seit Anfang an nur ein Ziel: den Thron von Arendelle zu besteigen zu können, weshalb er ihr die Hilfe verweigert. Er macht Elsa für den Tod der Schwester verantwortlich und verurteilt sie wegen Hochverrates zum Tode.

Block 8

Es fehlt dem Protagonisten nur wenig zum Sieg, obwohl er sich weit entfernt wähnt. Doch zuerst muss er einen Gegenstand oder eine Einsicht erlangen, bevor er es geschafft hat.

Kurz bevor das Urteil vollstrecken werden kann, flieht Elsa hinaus in den Schneesturm, den ihre unkontrollierten Kräfte ausgelöst haben. Olaf findet Anna und begibt sich mit ihr auf die Suche nach Kristoff. Als Hans Elsa sagt, dass ihre Schwester durch ihre Schuld gestorben sei, sinkt sie zu Boden. Ihre Angst und Panik wandeln sich in Trauer und der Schneesturm lässt nach. Es scheint auf einmal wieder möglich, dass Kristoff Anna noch rechtzeitig erreicht.

Block 9

Der letzte Kampf des Protagonisten, an dessen Ende der Sieg oder eine Erkenntnis steht.

Als Anna sieht, wie Hans Elsa mit dem Schwert hinterrücks ermorden will, wirft sie sich schützend vor ihre Schwester, bevor sie zu Eis erstarrt. Das Schwert zerbricht und Elsa bricht in Tränen aus, da sie befürchtet, sie für immer verloren zu haben. Widererwartend taut Anna jedoch wieder auf. Mit ihrer Entscheidung, sich für ihre Schwester zu opfern, hat sie sich selbst im „Akt der wahren Liebe“ gerettet. Elsa erkennt dadurch, dass die Liebe der Schlüssel ist, der ihr hilft, ihre Kräfte künftig zu kontrollieren.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Entdecke mehr aus meinem Blog

Weitere Beiträge